Investorenansprache

Bei der Investorenansprache geht die Region künftig neue Wege. Entscheidungsträger in Unternehmen, Medien und Verbänden bestimmter Branchen sollen direkt angesprochen und in einen Dialog der Ideen einbezogen werden. Dazu gehören Tourismus, Gastronomie, Wassersport und Outdoor-Sport aber zum Beispiel auch Hersteller von Booten, Reisemobilen und Caravans, Architekturbüros sowie Partner in Naturschutzverbänden, an Hochschulen und Universitäten.

Ziel ist es, die Chancen in der Region bekannter zu machen und innovative Projekte für das Lausitzer Seenland zu initiieren. Die Impulse dafür müssen stärker als bisher aus der privaten Wirtschaft kommen. Sanierungsträger und Kommunen haben über 20 Jahre Vorarbeit geleistet. Jetzt ist es Zeit für innovative Ideen, die darauf aufbauen.

Der Zweckverband ist zentraler Ansprechpartner für Investoren, die sich im Lausitzer Seenland engagieren wollen. Er koordiniert entsprechende Anfragen und leitet diese gezielt an seine Verbandskommunen weiter, die dann hinsichtlich der planungsseitigen Umsetzung mit dem Investor in Kontakt treten können.

Foto: Andreas Franke