Imagekampagne – 23 Seen für Ihre Ideen

Das Lausitzer Seenland ist bereit für Urlauber und private Investitionen. 20 Jahre nach dem ersten Vertrag zur Bergbausanierung in den ostdeutschen Braunkohlerevieren ist in der Lausitz eine einmalige Seenlandschaft erschlossen und zu einem großen Teil bereits der touristischen Nutzung übergeben worden. Allein in der sächsischen und brandenburgischen Lausitz sind 23 Seen entweder neu entstanden oder aus früheren Rekultivierungen weiter entwickelt worden. Zum Aufbau der touristischen Infrastruktur haben die Städte und Gemeinden im Lausitzer Seenland Zweckverbände auf sächsischer und brandenburgischer Seite gebildet. Sie übernehmen zum Beispiel Flächen, die durch den Sanierungsträger Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft mbH, LMBV wieder nutzbar gemacht wurden. Sie arbeiten Hand in Hand mit dem länderübergreifenden Tourismusverband, der die Vermarktung und Angebotsschaffung übernimmt. Diese Akteure sehen darin ein einzigartiges Eigenkapital, das Grundlage des Wachstums der neuen Urlaubsregion sein wird.

Im Rahmen der 10. Besuchertage gaben die Zweckverbände Lausitzer Seenland Sachsen und Brandenburg den Startschuss für die Initiative "23 Seen für Ihre Ideen“. Unter diesem Motto wurden verstärkt Projekte und Investitionen im Lausitzer Seenland initiiert.

Im Rahmen der Imagekampagne wurden potenzielle Investoren persönlich auf Europas größtes Landschaftsbauprojekt aufmerksam gemacht und zur Umsetzung eigener Ideen angeregt. Mit dem Slogan „Legen Sie Ihr Handtuch aus, bevor es zu spät ist“ wurde auf die großartige Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten hingewiesen. Die Spielräume für ungewöhnliche Ideen sind im Lausitzer Seenland weitaus größer als in Regionen, die als etabliertes Reiseziel bekannt sind – sprechen sie uns an.

Umgesetzte Maßnahmen

Umgesetzte Maßnahmen